FAQs – häufig gestellte Fragen

Haben Sie Probleme mit Digital TV? Unsere Checkliste hilft schnell weiter.

Wenn Ihr Empfang über den Unitymedia TV Kabelanschluss normal funktioniert und ein gutes Bild liefert, Sie aber Probleme mit dem digitalen Empfang haben, folgen Sie bitte diesem Leitfaden bei der Suche nach der Fehlerquelle.

1. Verkabelung prüfen:

  • Ist das Coaxkabel (Antennenkabel) aus der Kabeldose richtig mit dem Eingang des Digital-Receivers/Digital-Recorders verbunden? Ist das andere Coaxkabel im Antennen-Eingang des Fernsehers richtig mit dem Ausgang des Digital-Receivers/Digital-Recorders verbunden?
  • Steckt das SCART-Kabel/HDMI - Kabel richtig im TV-Ausgang des Digital-Receivers/Digital-Recorders und am Anschluss des Fernsehers?
  • Bei Tonproblemen: Ist die Verkabelung zur Hifi-Anlage korrekt und sitzen alle Verbindungen richtig? In der Bedienungsanleitung Ihres Digital-Receivers /Digital-Recorders und Hifi-/Surround-Receiver finden Sie genaue Anweisungen.

Sollten Sie keine Hifi-Anlage angeschlossen haben ziehen Sie bitte alle Stecker aus Ihrem TV Gerät - auch den Stromstecker - und testen Sie den Ton nach erfolgtem Anschluss des Geräts erneut. Falls dies nicht hilft, setzen Sie das TV-Gerät auf Werkseinstellung zurück. Bitte beachten Sie, dass Sie unter Umständen gespeicherte Einstellungen verlieren und prüfen Sie die Bedienungsanleitung Ihres TV-Geräts. Eventuell ist Ihr TV-Gerät defekt, in diesem Fall wenden Sie sich bitte an Ihren TV-Hersteller.

  • Weiteren Einfluss kann auch die Hausverkabelung haben. Bei Kabelwegen die zu weit vom Übergabepunkt im Keller oder der Hauswand entfernt sind verlieren die Signale an Stärke. Verwenden Sie eventuell Verteiler oder T-Stücke, die das Signal zusätzlich dämpfen oder sogar Reflexionen verursachen können? Auch ein falsch eingestellter alter Hausverstärker kann Ursache des Problems sein.  Dieser kann gegebenenfalls die Kanäle im modernisierten Kabelnetz nicht verarbeiten 
  • Selbstkonfektionierte Kabel oder selbst montierte Kabeldosen:Bitte prüfen, ob die Kontakte vom Kabel zum Stecker beziehungsweise zur Dose fest und vollständig sind. Auch die Abschirmung, die silberne Folie/Drahtgeflecht im äußeren Bereich des Kabels muss den richtigen Kontakt zum äußeren Rand des Steckers beziehungsweise zur Kabeldose haben.

    Auch die Kabeldose selbst kann Ursache für fehlende Digital-Programme sein, da alte Kabeldosen bestimmte Kabelkanäle unterdrücken und das Signal somit nicht bis zum Digital-Receiver/Digital-Recorder gelangt. Bitte erwerben Sie im Fachhandel eine neue Kabeldose.  

2. Digital-Receiver/Digital-Recorder:

Mit einem Unitymedia Digital-Receiver oder Recorder können Sie verschiedene digitale Programme aus dem Unitymedia Kabelnetz empfangen. Ein Teil der digitalen Programme werden unverschlüsselt gesendet, das heißt diese können ohne Nutzung der SmartCard empfangen werden. Dies sind vor allem die öffentlich-rechtlichen Digitalprogramme wie (TV und Radio) ARD und ZDF.

Für alle anderen Programme muss Ihre SmartCard aktiviert sein. Sollte das noch nicht der Fall sein, erhalten Sie auf den jeweiligen Programmplätzen einen entsprechenden Hinweis.

  • Zur Aktivierung der SmartCard führen Sie diese bitte richtig herum in den vorgesehenen Schlitz Ihres Digital-Receivers oder Recorders ein. Wählen Sie ein Digital TV-Programm, zum Beispiel aus DigitalTV oder den bestellten Kanälen aus. Lassen Sie den Digital-Receiver oder Recorder in dieser Einstellung bis zu einer Stunde angeschaltet. Ihre Karte wird automatisch freigeschaltet und das gewählte Programm erscheint. Falls die automatische Freischaltung auch nach einer Stunde nicht funktioniert, nutzen Sie bitte unsere Online-Freischaltung im Kundencenter.
  • Ist das Bildformat falsch, verzerrt oder werden Farben falsch dargestellt? 
    Suchen Sie auf Ihrem Digital-Receiver oder Recorder den Menüpunkt zur Konfiguration des Fernsehanschlusses, der Einstellungen/Bildeinstellungen beziehungsweise Video-Einstellungen und stellen Sie dort von AUTOMATISCH auf RGB beziehungsweise von  FBAS/RGB auf S-Video/C-Video um oder umgekehrt.
  • Haben Sie oberhalb und unterhalb des Bildes große schwarze Streifen? 
    Viele Sendungen werden heute im 16:9 Format für Breitbildfernseher übertragen. Wenn Sie einen Fernseher im 4:3 Format besitzen, können Sie das unter MENÜ in Ihrem Digital-Receiver oder Recorder einstellen. Unter BILDANPASSUNG beziehungsweise VIDEO-EINSTELLUNG wählen Sie, ob das Bild bei 16:9 Sendungen auf Ihrem Fernseher angepasst wird. 
  • Haben Sie bei einzelnen oder allen Sendern keinen Ton? 
    Suchen Sie im Menü des Digital-Receivers oder Recorders die Konfigurationsmöglichkeit für AUDIO und stellen Sie auf STEREO um, falls dort SURROUND eingestellt ist.
  • Bei Tonproblemen: Ist die Verkabelung zur Hifi-Anlage korrekt und sitzen alle Verbindungen richtig? In der Bedienungsanleitung Ihres Digital-Receivers /Digital-Recorders und Hifi-/Surround-Receiver finden Sie genaue Anweisungen.

 

 

War dieser Artikel hilfreich?